Die ENTEGA AG spendet seit vielen Jahren am Jahresanfang für gemeinnützige Einrichtungen in der Region. Diese gute Tradition setzt das Unternehmen auch 2020 fort und übergibt insgesamt 12.000 Euro an die Landkreise Darmstadt-Dieburg, Offenbach, Groß-Gerau, Bergstraße, Odenwald und an die Wissenschaftsstadt Darmstadt.

2.000,- Euro des Gesamtbetrags gehen an den Landkreis Darmstadt-Dieburg. Die Spende hat ENTEGA Personal- und Infrastrukturvorstand Andreas Niedermaier im Beisein von Landrat Klaus Peter Schellhaas im Kreishaus in Dieburg überreicht. Je 500,- Euro der Spende gehen an Vereine, die hilfsbedürftige Menschen unterstützen und zum Beispiel kostenlos Lebensmittel ausgeben. Die Spende erhalten die Tafel Dieburg, das Diakoniezentrum Groß-Bieberau, der LebensMittelPunkt Babenhausen sowie der Warenkorb Pfungstadt.

ENTEGA Spendenübergabe an den Landkreis Darmstadt-Dieburg (vlnr): Werner Seubert, Gunhilde Kilian (Diakoniezentrum Groß-Bieberau), Bärbel Hille, Wolfgang Blaseck (Tafel Dieburg e.V.), Landrat Klaus Peter Schellhaas, Manfred Müller (Lebensmittelpunkt e.V. Babenhausen), Andreas Niedermaier (ENTEGA Personal- und Infrastrukturvorstand ), Armin Kniesz, Hans-Dieter Vogel, Sören Evert (Lebensmittelpunkt e.V. Babenhausen), Matthias W. Send (ENTEGA Prokurist), Rosel Hopf und Dr. Rainer Bokranz (Warenkorb Pfungstadt).

„Auch in diesem Jahr freuen wir uns sehr über die Spende der ENTEGA, die es uns möglich macht, besondere Schwerpunkte bei der Förderung zu setzen“, bedankte sich Landrat Klaus Peter Schellhaas im Namen der Spendenempfänger. „Wir sind als Unternehmen in der Region verwurzelt. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, diese Vereine aus der Region und ihre wichtige soziale Arbeit zu unterstützen“, sagte Andreas Niedermaier.